Blog

Hier fühlen Sie sich sofort wohl!

Älpler-Tage

3 Nächte inklusive Frühstück, Abendessen, täglich gratis Bergbahnkarten ab € 243 pro Erwachsenen. Ihre Kinder nehmen gratis am Familien-Ferienprogramm teil von Pfingsten bis Anfang November.

Älpler-Tage
DSF7589
DSF7589
Eine kunterbunte Mischung
Eine kunterbunte Mischung
Martina´s hausgemachter Rumtopf
Martina´s hausgemachter Rumtopf
Alles gute in einem Topf :)
Alles gute in einem Topf :)
Alpe Oberstdorf › Blog

Selbstgemachter Rumtopf von Alpe Oberstdorf-Wirtin Martina

In 4 Monaten ist Weihnachten!

Alpewirtin Martina von Martina Mesch am 24.08.2018

Nur noch 4 Monate und das Christkind steht schon wieder vor unserer Haustür und bittet um Einlass. Höchste Zeit mit den ersten Vorbereitungen anzufangen, finden Sie nicht?

Draußen sind es angenehme 25° C, die Sonne scheint auf die saftig grünen Bergwiesen, die Rinder machen sich langsam bereit ihren Heimweg anzutreten und einen großen Schwarm Wandervögel zieht es das Söllereck hinauf. Und was macht Martina? Sie steht in der Alpe Oberstdorf Küche und fängt mit ihren Weihnachtsvorbereitungen an.

Weihnachtsvorbereitungen im August

Sie haben Recht. Vorbereitungen für Heilig Abend und das im August? Wir waren ebenso verwirrt wie Sie und haben bei Alpwirtin Martina nachgehakt, was sie denn dort so treibt. Die Antwort lautet: "Na ich bereite meinen Rumtopf als Weihnachts-Dessert für unsere Gäste vor!" Das klingt ja himmlich! Aber warum im August? Wir haben Martina über die Schulter geschaut:

Martina´s himmlischer Rumtopf

Die Zubereitung:

Ein guter Rumtopf wird meist über den gesamten Sommer zubereitet. Viele Früchte und Beeren haben unterschiedliche Saisonzeiten und sind somit nicht das ganze Jahr erhältlich. Je nachdem welches Obst gerad Reifezeit hat, wird es dem Rumtopf zugefügt. Die süßen Leckereien werden mit Zucker und Rum in einen luftdicht verschließbaren Behälter gefüllt und bis in den Winter gelagert.
Wichtig ist, dass immer soviel Gramm Zucker in die Karaffe gegeben wird, wie Früchte verwendet wurden. Das ganze wird gut durchgemischt und solange mit Rum aufgegossen bis die Frucht-Zuckermasse mit Flüssigkeit bedeckt ist.
Außerdem ist zu beachten, dass ein 54%iger Rum verwendet wird, damit sich über die Monate kein Schimmel ansetzt. Nach dem Auffüllen muss die Mischung in den darauffolgenden Tagen immer wieder gut vermengt werden, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.
Auch über den Spätsommer und vor allem im Herbst, werden noch einige Obstsorten reif, die das Weihnachts-Dessert noch fruchtiger machen. Hierzu einfach die oben genannte Prozedur mit dem gewünschten Ost wiederholen. Der Rumtopf mag es am liebsten kühl und dunkel. Im Winter wird die süße Leckerei zu zartem Vanilleeis oder mit Vanillesoße als weihnachtliches Dessert servieren!

Viel Spaß beim Selbermachen :)

Die Vorfreude steigt!

Freie Zimmer in der Weihnachtswoche

Sie haben in der Küche 2 linke Hände oder möchten einfach einmal Martina´s Rumtopf selbst probieren? In der Weihnachtswoche haben wir auf der Alpe Oberstdorf noch Zimmer für Sie frei! Buchen Sie Ihren Winterurlaub direkt an der Piste des Familienbergs Söllereck und erleben Sie besinnliche Weihnachten mitten im Schnee.

Jetzt Weihnachtsmärchen buchen!