Käserei
Käserei
Alles Käse!
Alles Käse!
Alpe Oberstdorf › Freizeit › Sommer

Auf den Spuren der Sennereikunst

Auf den Spuren des ältesten Arbeit im Oberallgäu- des Sennens. Die Sölleralpe, einer der ältesten Sennerein in Oberstdorf, liegt quasi gleich ums Eck von Ihrem Aufenthaltsort Alpe Oberstdorf. Ein Muss während Ihres Aufenthalts dort, sollte das Probieren von echtem Oberstdorfer Bergkäse sein. Eine traumhafte Tageswanderung für die ganze Familie.

Wegbeschreibung

Von der Bergstation am Söllereck führt ein traumhafter Kiesweg durch die Wiesn zur Alpe. Der Weg dorthin beträgt ca. eine gute halbe Stunde und eignet sich auch sehr gut mit Kindern. Auch ist der Weg Kinderwagen tauglich. Vorallem die vielen Kühe um den Weg drum herum sorgen gerade für die Jüngsten der Familie oft für Aufregung.

Fahrradtour

Auch für Mountainbiker eignet sich diese Tour bestens. Ab der Alpe Oberstdorf kann man super mit dem Fahrrad in ca. 30 min die Teerstraße bergauf radeln und von dort aus weiter zur Sölleralpe. Der schattige Waldweg macht das Radeln auch im Hochsommer zu einem tollen Erlebnis.

Zur Alpe

Die Sölleralpe gibt es schon seit dem 14. Jahrhundert und seitdem wurde daran auch nicht mehr viel geändert. Sie zählt zu einer der letzten traditionellen Sennalpen im Oberallgäu. Die Milchwirtschaft ist ca. seit dem 19. Jahrhundert im Oberallgäu populär. Es löste das davor lukrative Geschäft des Flachsanbaus ab. Doch es waren die Schweizer, die den ersten Emmentaler nach Oberstdorf brachten und somit das Sennen auch in Oberstdorf ankurbelten.

Tipp

Auf jeden Fall genügend Hunger mitbringen, denn in dem alten Holzofen werden heute noch Kaminwurzen geräuchert und der Bergkäse ist selbstverständlich nicht nur eine Kostprobe wert. Die Brozeit dort ist nicht nur gut, sondern einfach mega lecker.
Aber aufgepasst bloß noch genügend Platz für den selbstgemachten Kuchen aus der eigenen Milch lassen.;)