Hoher Ifen
Hoher Ifen
Die Nebelhorn-Gipfelstation mit Blick auf den hohen Ifen
Die Nebelhorn-Gipfelstation mit Blick auf den hohen Ifen
Am Hohen Ifen
Am Hohen Ifen
Auf dem Gottesackerplateau
Auf dem Gottesackerplateau
Alpe Oberstdorf › Freizeit › Sommer

Ifen

Vom Spaziergang bis zur Tour für ambitionierte Bergwanderer - der Ifen mit seinen spektakulären Felsformationen und dem eindrucksvollen Gottesackerplateau ist überaus beeindruckend und auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Im Sommer: Kleinod für Wanderer

Der Ifen (2.228 m) mit seinen spektakulären Felsen und dem eindrucksvollen Gottesackerplateau ist ein El Dorado für Wanderer. Im Sommer ist die Mittelstation der Sesselbahn auf 1.586 Meter Höhe Ausgangspunkt vieler Wanderungen.

Highlight: Gottesackerplateau

Das Gottesackerplateau ist einzigartig: ein 10 Quadratkilometer großes Karstgebiet mit Steinfeldern und schroffen Gesteinsformationen, das über Jahrmillionen durch die Kraft der Niederschläge entstanden ist.

Hier stärkt man sich

Die Ifenhütte liegt auf 1600m an der Mittelstation der Ifenbahn. Hier genießen Sie gut bürgerliche Schmankerl und entspannen sich auf der großen Sonnenterasse, von wo aus man eine herrliche Aussicht hat.

Für die geübteren Wanderer ist die Schwarzwasserhütte ein toller Geheim-Tipp. Hie bekommen Sie ein besonderes Übernachtungserlebnis auf 1620m Höhe in einer urigen Berghütte.

Öffnungszeiten

Wegen Erneuerung der Ifenbahn ist in der Sommersaison 2017 kein Fahrbetrieb möglich! Für Fußgänger sind der naturnahe Wanderweg ab der Talstation sowie die Ifen- und Auenhütte während der Sommersaison geöffnet.


Erleben Sie den Ifen auch im Winter!