Anreise 24.07.2019 Abreise 29.07.2019 Personen 2 Personen

Wanderung von der Alpe Oberstdorf am Söllereck nach Riezlern

Leichte Alpwanderung - Startpunkt an der Alpe Oberstdorf

Du hast die Wahl, ob Du bei der Alpe Oberstdorf oder von der Bergstation der Söllereckbahn startest. Während der Wanderung überquerst Du die Staatsgrenze nach Österreich im Kleinwalsertal. Genieße das wunderbare Bergpanorama der Alpen.

Wunderschöner Wanderweg vom Söllereck bis nach Riezlern

Nach Deinem Aufstieg zur Bergstation oder der kurzen und entspannten Auffahrt mit der Söllereckbahn beginnt der wunderbar angelegte Aussichtsweg nach Riezlern in Österreich im Kleinwalsertal. Nach nur wenigen Gehminuten erreichst Du bei der
Schrattenwangalpe den höchsten Punkt und
überschreitest kurz danach die Staatsgrenze.

Auf der Alpe wird eigener Käse, Joghurt, Quark und Butter hergestellt und Du hast sogar von Juni bis September die Möglichkeit dem Senner beim Herstellungsprozess von Käse zuzuschauen. Während Deiner Wanderung hast du durchweg einen traumhaften Blick auf das Bergpanorama und den imposanten Gipfel des Hohen Ifen (2.230 m) und aufs Gottesackerplateau.

Mach eine kurze Rast und genieße die wunderschöne Aussicht. Weiter auf dem Wanderweg querst Du den Westeggtobel und erreichst den Ortskern vom Dorf Riezlern. Noch bevor Du in Riezlern ankommst, hast Du einen super schönen Blick auf das Tal. Die Tour ist besonders empfehlenswert in den Nachmittagsstunden bei angenehmen Sonnenschein.

Für den Weg zurück zum Söllereck hast Du die Wahl zwischen der gleichen Strecke zurück oder Du nimmst den Walserbus in Riezlern. Mit der Gästekarte ist die Busfahrt für Dich kostenlos. Für die Busfahrpläne und gegebenenfalls Fahrpreise informiere Dich bitte vorab noch einmal.

Feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle Rucksack Regenschutz, je nach Witterung evtl. wärmende Kleidung oder Sonnenschutz ggf. 2 Trekkingstöcke ausreichend Getränke vor allem an heißen Tagen evtl. Brotzeit / Süßigkeiten zur Stärkung
Jan.
Feb.
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.
7,8 km
3,5 Stunden
460 m
leicht bis moderat
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

letzte Aktualisierung am 24.04.2019

In der Beschreibung der Touren gehen wir immer von normalen Verhältnissen aus. Bitte beachte, dass sich das Wetter im Gebirge sehr schnell ändern kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einer Tour gewachsen bist, ob Du die nötige alpine Erfahrung, Ausrüstung oder Ausbildung dazu hast, verzichte lieber auf eine Tour oder schließe Dich einer professionellen Führung an.